HAUSÄRZTEVERBAND BERLIN UND BRANDENBURG E.V. (BDA)
Sie befinden sich hier: Startseite > Informationen

Alle Artikel

Zusammenfassung ausblenden

25 Artikel gefunden.

19. 12. 2012
Weihnachtsrundschreiben 2012 mit gesundheitspolitischem Statement.
13. 12. 2012
Zusammenfassendes Zitat aus der Anwaltskanzlei
13. 12. 2012
Das schreibt unser Rechtsanwalt
13. 12. 2012
Derzeit wird in der KBV über einen neuem EBM gerungen. Für uns gelten grundsätzliche Positionen für die EBM‐Änderungen 2013
13. 12. 2012
einige inhaltliche Anmerkungen
13. 12. 2012
ab dem 1. 1. 2013 sind die Patienten von der Praxisgebühr befreit
13. 12. 2012
Der BDA fordert die KV in einem ersten Schritt auf, eine vertrags‐ und kassenspezifische Bereinigung durchzuführen, damit die Ärzte nicht mit fremden Geldern belastet werden.
30. 09. 2012
In der Kalenderwoche 39 hat in 5 ostdeutschen Bundesländern ein Ausbruch von akuter Gastroenteritis unter Kinder und Jugendlichen stattgefunden. Bericht vom 29. September 2012 – 15:00 Uhr
29. 09. 2012
Die Zahl der gemeldeten Fälle bei Kindern und Jugendlichen, die in Berlin an akutem Brechdurchfall erkrankt sind, hat sich im Laufe des gestrigen Tages leicht auf 2.213 Fälle erhöht.
30. 08. 2012

am 18.09.2012
10.00 – 17.00 Uhr
im Haus der Bundesärztekammer
Herbert-Lewin-Platz 1
10623 Berlin

Die Bundesärztekammer und das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit führen seit 2009 eine Fortbildungsreihe zur Thematik Menschen mit psychischen Erkrankungen in der Arbeitswelt durch.

Der Schwerpunkt des diesjährigen Symposiums Mitten im Arbeitsleben – trotz psychischer Erkrankung liegt auf der betrieblichen Wiedereingliederung psychisch kranker Menschen. Sie stellt eine besondere Herausforderung dar, weil sie ohne Versorgungssektoren übergreifende Kooperationen nicht zu bewältigen ist. Damit setzt sie die Zusammenarbeit von Ärztinnen und Ärzte voraus, um Menschen mit psychischen Erkrankungen an der Schnittstelle von privatem Lebensraum und Arbeitswelt umfassend zu unterstützen.

Die Fortbildungsveranstaltung richtet sich an alle Professionen, insbesondere an Ärztinnen und Ärzte, die innerhalb und außerhalb von Betrieben in der Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen arbeiten, wie Arbeitsmediziner, Betriebsärzte, Sozialmediziner, Rehabilitationsärzte, Allgemeinmediziner, Hausärzte, Ärzte im öffentlichen Gesundheitsdienst sowie Fachärzte für Neurologie und Fachärzte der Psychiatrie und Psychotherapie.

Anmeldungen und Flyer unter www.bundesaerztekammer.de

29. 08. 2012
Die degam veranstaltet im September in Rostock einen Kongress zum Thema „Zukunft der hausärztlichen Versorgung im ländlichen Raum".
20. 08. 2012
vor dem Hintergrund des ggf. unrechtmäßigen Vorwegabzugs für psychotherapeutische Leistungen vor Trennung der Morbiditätsbedingten Gesamtvergütung (MGV) in einen hausärztlichen und einen fachärztlichen Vergütungsanteil sowie etwaiger unrechtmäßiger Zahlungen von "psychotherapeutischen" Stützungsgeldern aus dem hausärztlichen Vergütungsanteil.
03. 07. 2012
Kassen machen Patienten zu Geiseln im Gebühren-Poker Dr. Kreischer: „Das ist unanständig und unakzeptabel.“
21. 06. 2012
Vor wenigen Tagen, am 15.6.2012, wurden im Berliner ICC anlässlich des Haupstadtkongresses die ersten Auswertungen des Hausarztvertrages in Baden-Württemberg vorgestellt.
03. 05. 2012
Vertrag zur hausarztzentrierten Versorgung mit der AOK Nordost und der IKK Brandenburg und Berlin - Wirtschaftlichkeitsprüfung: „Beratung vor Regress“ in laufenden Verfahren!?
23. 04. 2012
12.- 15. September 2012 im bcc Berliner Congress Center
26. 03. 2012
wenn Sie den Beitrag im Frühstücksfernsehen verpasst haben oder ihn weiterempfehlen möchten, können Sie ihn hier im Internet aufrufen
26. 03. 2012
Der Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen hat am 07.03.2012 den hausärztlichen Bereich für 47 neue Hausarztsitze entsperrt.. -
22. 03. 2012
Die Delegierten des BDA begrüßen den Rücktritt ihrer Vertreter aus der Vertreterversammlung der KV-Berlin und die Verzichtserklärung mehrerer Nachrücker für die Vertreterversammlung.
12. 03. 2012
Kontinuität erwünscht - Ersatz unerwünscht - Telematik am Start - Gevko-Schnittstelle am Ende - Delegation erlaubt
16. 02. 2012
In der aktuellen Debatte um umstrittene Auszahlung des Übergangsgeldes an die drei Vorstände der KV-Berlin setzen Vertreter der Allgemeinärzte jetzt ein deutliches Zeichen
10. 02. 2012

Mit der ABC-Studie (Ascertaining Barriers to Compliance) wollen die Forscher vom Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie Licht ins Dunkel der Nicht-Adhärenz bei verordneten Arzneimitteln bringen.

Das Problem ist kein seltenes: Die Weltgesundheitsorganisation WHO schätzt, dass bis zu 50 Prozent aller langzeitbehandelten Patienten in den Industrieländern ihre Medikamente nicht ordnungsgemäß einnehmen.

Aus der ABC-Studie, die in 16 europäischen Ländern durchgeführt wird, sollen Empfehlungen entstehen, wie künftig mit diesem Problem umgegangen werden kann.

Teilnehmen können niedergelassene Allgemeinärzte und Internisten sowie Apotheker. Die Teilnahme umfasst das einmalige Ausfüllen eines Online-Fragebogens - Dauer etwa 20 Minuten.

Mit diesem Link geht es direkt zur Studie.

Kontakt: Luisenstrasse 57, 10117 Berlin, Tel: +49 30 450529109, E-Mail: abc-project@charite.de, Internet: www.abcproject.eu

11. 01. 2012
Mitglieder haben uns berichtet, dass die KV Berlin eine Korrektur des unter Vorbehalt stehenden Honorarfestsetzungsbescheides für das Quartal II/2009 versandt hat...
11. 01. 2012
zum Sonderrundschreiben vom 11.01.2012
09. 01. 2012
Zum 01.01.2012 ist das GKV-Versorgungsstrukturgesetz (GKV-VStG) in Kraft getreten. Für vertragsärztlich tätige Hausärzte ergeben sich viele Neuerungen. Der Beitrag verschafft Ihnen einen Überblick über die wichtigsten

neu eingestellt:

17. 02. 2020
Rundschreiben Berlin vom Februar 2020 Neuer EBM – oder wie Ärzte erneut verschaukelt werden
20. 01. 2020
Aktuell: Veranstaltung: HzV Teilnehmertreffen am 12.02.2020
14. 01. 2020
Aktuell: Hausarztverträge Vertragsanpassung TK-HZV-Vertrag
18. 12. 2019
Rundschreiben Berlin vom Dezember 2019 Weihnachtsrundschreiben
18. 12. 2019
Rundschreiben Brandenburg vom Dezember 2019 Weihnachtsrundschreiben
17. 12. 2019
Rundschreiben Brandenburg vom Dezember 2019 Hausarztzentrierte Versorgung

nächste Fortbildungsveranstaltungen:

Berlin/Brandenburg

10.01.2020  bis 10.07.2020
Kurs Psychosomatische Grundversorgung
04.03.2020  bis 11.03.2020
Seminarblock – Hypertonie
11.03.2020 von 13:00 bis 16:00
Notfallseminar für MFAs aller Fachrichtungen