Rundschreiben vom: 24.01.01  

Rundschreiben 1/2001

Am 13. 1. 2001 fand die KV Vorstandswahl in Brandenburg statt.
Die KV Vorstandswahlen in Berlin fanden am 20. 1. 2001 statt.

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

am 13. 1. 2001 fand die KV Vorstandswahl in Brandenburg statt.
In die Vertreterversammlung Brandenburg sind 16 Allgemeinmediziner ( insgesamt 21 Hausärzte) und 18 Gebietsärzte gewählt worden. Das Ziel des BPA, den stellvertretenden Vorsitzenden zu stellen oder mindestens 3 Hausärzte in den 5-köpfigen Vorstand zu entsenden, konnte nicht erreicht werden. Es ist nicht gelungen die Hausärzte auf entsprechende Kandidaten einzuschwören.
In Brandenburg gibt es bis heute keinen so großen Interessenkonflikt zwischen Haus- und Gebietsärzten wie es in anderen KV Bereichen der Fall ist. Deshalb entschieden sich auch viele hausärztliche Vertreter für eine Fortsetzung der Vorstandspolitik mit dem Führungsduo HELMING/NOACK. Es bleibt zu hoffen, und da setzen wir auf die Versprechungen des Vorsitzenden, dass die Belange der Allgemeinmedizin auch mit nur zwei Vorstandsmitgliedern Frau MILZ und Herrn SCHWARK ausreichend berücksichtigt werden.
Die Allgemeinärzte in der Vertreterversammlung werden darüber wachen. Sie stehen jedoch gleichzeitig für eine solidarische Zusammenarbeit zum Wohle der Brandenburger Ärzte.

Präsident der Vertreterversammlung:
Herr Dr. Harald Geyer, Kinderarzt mit21 Stimmen
Herr Dr. Dieter Weinreich, Allgemeinarzt mit 17 Stimmen

Vizepräsident der VV
Herr Dr. Ulf Meinel, Augenarzt mit 31 Stimmen

Wahl des Vorsitzenden
Herr Dr. Hans-Joachim Helming, Gynäkologe mit 25 Stimmen
Herr Wolf-Rüdiger Boettcher, Allgemeinarzt mit 13 Stimmen

Wahl des Stellvertretenden Vorsitzenden
Herr Dr. Peter Noack, Chirurg mit 27 Stimmen
Herr Wolf-Rüdiger Boettcher, Allgemeinarzt mit 11 Stimmen

Beisitzer
Frau Dr. Edeltraud Milz, Allgemeinärztin mit 35 Stimmen

Herr Dipl. Med. Andreas Schwark, Allgemeinarzt mit 30 Stimmen

Frau Dr. Gisela Zahradka, Gynäkologin mit 21 Stimmen



KBV Vertreter:
1. Herr Dr. Hans-Joachim Helming ( Gynäkologie)
Vertreter: Frau Dr. Edeltraud Milz ( Allgemeinmedizin)

2. Herr Wolf-Rüdiger Boettcher ( Allgemeinmedizin)
Vertreter: Herr Dr. Dieter Weinreich ( Allgemeinmedizin)

==========================================================================================

Die KV Vorstandswahlen in Berlin fanden am 20. 1. 2001 statt.
In die Vertreterversammlung wurden 10 Allgemeinärzte (1996 waren es 11) über die BPA Liste und 5 außerordentliche allgemeinärztliche Mitglieder gewählt.

In Vorgesprächen mit unseren Koalitionspartnern „ Die Fachärzte“, „Kinderärzte“ und
„ Hausarztinternisten“ konnten inhaltliche und personelle Vereinbarungen getroffen werden.
Bei den Vorstandswahlen wurde das erklärte Ziel mit Frau Dr. PREHN die stellvertretende Vorsitzende und mit Frau Dr. KIELHORN ein weiteres Mitglied im 7 köpfigen Vorstand zu stellen erreicht.
Damit ist die Einflussnahme des BPA auf die KV Politik weiterhin gewährleistet. Auch in Berlin dürfen die Brücken zwischen Hausärzten und Fachärzten nicht abgebrochen werden.
Scharfmacherischen Kräften, ohne geeignete Konzepte, die als Spaltpilze der niedergelassenen Ärzteschaft aufgetreten sind, wurde durch die VV eine eindeutige Abfuhr erteilt. Diese Gruppierung hat sich im Vorfeld der Wahlen an keine Versprechen gehalten und konnte nicht erwarten, dass sie in die Arbeit der KV-Gremien eingebunden werden. Sie haben sich nicht als politikfähig darstellen können.

Vorsitzender der VV
Herr Dr. Herbert Menzel mit 65 Stimmen

stellvertretender Vorsitzender der VV
Herr Dr. Gerd Merder mit 74 Stimmen

Vorsitzenden des Vorstandes
Herr Dr. Manfred Richter-Reichhelm mit 64 Stimmen

stellv. Vorsitzenden des Vorstandes
Frau Dr. Angelika Prehn mit 59 Stimmen
Herr Dr. Schilling mit 19 Stimmen

1. Beisitzer
Herr Burkhard Bratzke mit 70 Stimmen

2. Beisitzer
Frau Dr. Rita Kielhorn mit 60 Stimmen
Herr Dr. Schilling mit 17 Stimmen

3. Beisitzer
Frau Dr. Monika Weber mit 67 Stimmen

4. Beisitzer
Herr Dr. Uwe Kraffel mit 65 Stimmen

5. Beisitzer
Frau Dr. Brigitte Ehnert mit 60 Stimmen
Herr Dr. Schilling mit 17 Stimmen




KBV Vertreter
1. Herr Dr. Manfred Richter-Reichhelm - Urologe
2. Herr Helmut Mälzer – Orthopäde
3. Herr Burkhard Bratzke – Dermatologe
4. Herr Dr. Ulrich Piltz – Internist ( hausärztlich )

Wahl der Mitglieder des Honorarverteilungsausschusses ( Hausärzte )
Herr Dr. Rüdiger Brand – Internist
Herr Dr. Wolfgang Kreischer - Allgemeinarzt
Herr Dr. Roland Reininghaus - Allgemeinarzt
Herr Dieter Schwochow - Allgemeinarzt
Herr Dr. Axel Wiebrecht – Allgemeinarzt


In der KV Berlin sind die nachstehenden Ausschüsse und Kommissionen neu zu besetzen. Kolleginnen und Kollegen, die an einer Mitarbeit interessiert sind, wenden sich bitte an die BPA Geschäftsstelle ( Fax 3137827)
· AIDS-Kommission
· Bereitschaftsdienst-Kommission
· Berufungsausschuss ( Wahl Ende 2001 )
· Beschwerdeausschuss
· B-Vereinbarung, Kommission gem. § 6 Abs. 1 der Vereinbarung zur Rahmenvereinbarung
· Disziplinarausschuss
· Haushaltskommission
· Methadon-Substitutionsbehandlung – Beratungskommission
· Onkologie-Kommission
· Plausibilitätskontrolle
· Prüfungsausschuss
· Fachausschuss Psychotherapie
· Qualitätssicherung u. Qualitätskontrolle
· Ausschuss Satzung und Geschäftsordnung
· Qualitätssicherungskommission Sonographie
· Schmerztherapie-Kommission
· Widerspruchsstelle
· Zulassungsausschuss ( Wahl Ende 2001 )


Der Vorstand des BPA wünscht seinen neu gewählten Mandatsträgern eine glückliche Hand und viel Kraft bei der Bewältigung der vielfältigen Aufgaben.

Das neue Jahr begann mit einem Paukenschlag.
Frau FISCHER stürzte nicht über die Auseinandersetzung mit der Ärzteschaft, sondern über BSE. Mit der neuen Ministerin Frau Ulla SCHMIDT wird es sicherlich keine ganz neue Gesundheitspolitik geben. Positiv erscheint, dass nach Wochen und Monaten der Sprachlosigkeit zwischen Ärzten und Gesundheitsministerium jetzt mit Bewegung zu rechnen ist.

Herzlichst Ihr

Dieter Bachmann